In Kiel-Altstadt: Nach dem Abriss der Gebäuden zwischen der Schlossstraße und der Eggerstedtstraße, der Burgstraße und der Flämische Straße begann der Erdbau, archäologisch begleitet von archäologische Landesamt Schleswig-Holstein
Dadurch wurden mittelalterliche und renaissancezeitliche Keller mit z.B. Kopfsteinpflaster und Findlingen freigelegt: so u. a. ein Keller des 15. Jahrhunderts und die Kellerreste des Wohnhauses von Meyer Isaak Schiff, dem ersten jüdischen Juristen, der 1802 eine Zulassung in Holstein erhielt, in der alten Fischerstraße.
S. →Landesportal Schleswig-Holstein: Ausgrabungen am Schlossquartier in Kiel

In Kiel-Altstadt:  After the demolition of the buildings between Schlossstraße and Eggerstedtstraße, Burgstraße and Flämische Straße, began the earthworks archaeologically accompanied by the Schleswig-Holstein State Archaeological Office.
As a result, medieval and renaissance cellars with e.g. Cobblestones and boulders exposed: for example a basement of the 15th century and the basement remains of the residential building of Meyer Isaak Schiff, the first Jewish lawyer in 1802 received a permit in Holstein, in the old Fischerstraße.

Album ansehen auf Flickr

Schreibe einen Kommentar

Bevor ein Kommentar erscheint, muss er manuell genehmigt werden. Die E-Mai-Adresse wird nicht veröffentlich und die IP-Adresse wird anonymisiert (s. Datenschutz). Erforderliche Felder sind mit * markiert.