In Kiel-Altstadt: Nach dem  Abriss der Gebäuden zwischen der Schlossstraße und der Eggerstedtstraße, der Burgstraße und der Flämische Straße begann der Erdbau, begleitet von Archäologische Landesamt Schleswig-Holstein

Dadurch wurden mittelalterliche und renaissancezeitliche Keller mit z.B. Kopfsteinpflaster und Findlingen freigelegt: so u. a. ein Keller des 15. Jahrhunderts und die Kellerreste des Wohnhauses von Meyer Isaak Schiff, dem ersten jüdischen Juristen, der 1802 eine Zulassung in Holstein erhielt, in der alten Fischerstraße.

In the district Altstadt of Kiel: After the demolition of the buildings between Schlossstraße and Eggerstedtstraße, Burgstraße and Flämische Straße, began the earthworks accompanied by the Schleswig-Holstein State Archaeological Office.

As a result, medieval and renaissance cellars with e.g. Cobblestones and boulders exposed: for example a basement of the 15th century and the basement remains of the residential building of Meyer Isaak Schiff, the first Jewish lawyer in 1802 received a permit in Holstein, in the old Fischerstraße

→ Landesportal Schleswig-Holstein: Ausgrabungen am Schlossquartier in Kiel

Album ansehen auf Flickr

 

<< Vorige Seite
Nachmittagshimmel im März

Die Sonne

Nächste Seite >>
Drachenfest am Schönberger Strand in der 1990er

Drachenfest am Schönberger Strand

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.