Das Marineviertel in dem Stadtteil Ravensberg wurde von dem Marinebauamt Kiel in den Jahren zwischen 1925 und 1933 im Stil des Backsteinexpressionismus (der Kieler Klinker-Expressionismus) gebaut.
Von 1925 bis 1930 hatte die Bauleitung der Architekt Walter Kelm (* 1883; † 1954, Sohn von den Architekten und Marinebaurat Adalbert Kelm).
Vermutlich wurde das Marineviertel nach Überlegungen des Marinebaurats a.D. entworfen, zumindest unter Einfluss seines Baustils.
Die architektonischen Keramikschmuckelementen stammten aus der Kieler Kunst-Keramik AG (u.a. von Fritz Theilmann und Alwin Blaue).
Das Marinevierte in der Wik wurde ab 1933 (nationalsozialistischen Machtergreifung) mit einfachere Backsteinarchitektur mit Schmuckelementen aus Kalkstein über den Haustüren gebaut.

The Marineviertel (= navy quarter, a residential area) in the district of Kiel Ravensberg was built by the naval building authority in Kiel in the years between 1925 and 1933 in the style of Brick Expressionism (the Kieler Klinker-Expressionism).
From 1925 to 1930, the construction management was carried out by the architect Walter Kelm (* 1883; † 1954, son of the architects and naval construction advisor Adalbert Kelm).
Presumably, the Marineviertel was designed after considerations by the retired naval architectm, at least under the influence of his architectural style.
The architectural ceramic elements came from the company Kieler Kunst-Keramik AG (among others by Fritz Theilmann and Alwin Blaue).
The Marineviertel in the district Wik was built from 1933 (National Socialist seizure of power) with simpler brick architecture and with decorative elements of limestone above the front doors.

Album ansehen auf Flickr

Veröffentlicht von Rüdiger Stehn

<< Vorige Seite
Keramikplastik "Windgott" von Alwin Blaue im Marineviertel

Kieler Kunst-Keramik

Nächste Seite >>
sss

Kieler Schloss