… die Gebetsabschussrampe der Christian-Albrechts–Universität in Kiel-Ravensberg (1965) von den Architekten Erhart Kettner, Ernst und Herbert Weidling.

University church (called the „prayer launch pad“) at the Kiel University in district of Kiel Ravensberg (1965) by the architects Erhart Kettner, Ernst Weidling and Herbert Weidling.

AUF DIE SPITZE GESTELLT

Die Universitätskirche ist auf das Wesentliche reduziert: ein gleichschenkliges Dreieck, das sich vom Grundriss über die Plexiglaslampen bis zu den Betonformsteinen durch den ganzen Raum zieht. Mit dieser konsequenten Gestaltung behauptet sich die Kirche mühelos zwischen den stereometrischen Baukörpern des Neuen Forums in der nachkriegsmodernen Universität zu Kiel. Den Architekten Ernst Weidling, Herbert Weidling und Erhart Kettner wurde ihr Dreieck ausgelegt als der Geist der Wissenschaften. Kettner selbst erinnert sich eher an ästhetische und städtebauliche Gründe. Andere Experten sehen hier die biblische Stiftshütte oder die göttliche Dreieinigkeit. Und in Kiel spricht man schlicht von der “Gebetsabschussrampe”.

Quelle: Kiel | UNIVERSITÄTSKIRCHE – Straße der Moderne 

Kunst@SH: Herbert Weidling und Erhart Kettner: Universitätskirche Kiel → Kunsthistorisches Institut – KunstCampus Kiel: Universitätskirche

Album ansehen auf Flickr


Zum Beitrag

Universitätskirche Kiel

Uni-Kirche der Christian-Albrechts-Universität Kiel von Herbert Weidling und Erhart Kettner / Church of Kiel University, designed by Herbert Weidling and Erhart Kettner

Verfasst von


<< Vorherige Seite
Licht wird Objekt (Plastik) von Goepfer und Hölzinger vor der Kieler Soar- und Leihkasse (Fördekasse) in Kiel-Damperhof

Kieler Spar- und Leihkasse

Nächste Seite >>
Osterkirche in Kiel-Wik

Osterkirche Kiel

Erweitertes Menü / Extended Menu