Villa Hoheneck in Altenholz-Knoop am Nord-Ostsee-Kanal im Winter 2016.

Villa Hoheneck in the district of Altenholz Knoop on the Kiel Canal in winter 2016.

 Die Villa Hoheneck wurde in den Jahren 1902/03 durch das Bauunternehmen Göttsch & Untiedt errichtet und im Laufe der Jahre durch zahlreiche Anbauten erweitert. …

Die Gebäude wurden anfangs noch als Bauernhof betrieben. In den 1920er Jahren wurde das Haus vom ehemaligen Marineschreiber Oskar Papenfuß und seiner Frau Anna gekauft und seit 1925 wurde die Villa mit Unterbrechungen als Gastwirtschaft — und anfangs auch als Pensionat — genutzt. 1935 wurde das Geschäft dann von Oskar Papenfuß jr. übernommen.

Die Gaststätte war in der Vorkriegszeit ein beliebter Treffpunkt der in Holtenau stationierten Luftwaffensoldaten und während des Krieges wurden die Gebäude von der Marine von der „XI. Hafenschutzfottille“ und später von einer Ballon-Sperrabteilung genutzt. …

Im Hang unterhalb der Villa befanden sich während des Zweiten Weltkrieges zwei Luftschutzstollen, die anscheinend für die hier während des Krieges untergebrachten Soldaten (u. a. der Hafenschutzflottille und einer Ballon-Sperr-Einheit) angelegt worden waren.

Quelle: Holtenauer Geschichte – Die Villa Hoheneck

Album ansehen auf Flickr


Zum Beitrag

Villa Hoheneck, Altenholz

Villa Hoheneck in Altenholz am Nord-Ostsee-Kanal / Villa Hoheneck on the Kiel Canal, Northern Germany

Verfasst von


<< Vorherige Seite
Herrenhaus des ehemaligen Gutes Nütschau (ab 1951 Kloster Nütschau Priorat St. Ansgar)

Schlösser und Herrenhäuser in Schleswig-Holstein

Nächste Seite >>
Blick vom Heidelberger Schlosses auf die Heidelberger Altstadt mit der Heiliggeistkirche

Kirchen in Südwestdeutschland

Erweitertes Menü / Extended Menu