Internetarchiv

Kiel einst und jetzt – Historische und aktuelle Ansichten

Diese Website zeigt historische und aktuelle Ansichten der Stadt Kiel.
Viele Kieler finden ihre Stadt, vor allem wegen der wenigen Altbauten, nicht besonders attraktiv (‚das Beste an Kiel ist das Umland‘). Für die Innenstadt und große Teile des Ostufers trifft dies mit Sicherheit zu, aber bei näherem Hinsehen gibt es doch noch viele schöne Ecken.

Kieler Altstadt 1853< 1853  || 1992 >Kieler Altstadt 1992

Auch am Anfang des 20. Jahrhunderts empfanden viele Kieler ihre Stadt als hässlich – damals gerade wegen der vielen alten Häuser, die größtenteils in miserablem Zustand waren. Zudem war die Einwohnerzahl zwischen 1865 und 1913 um das Zehnfache gestiegen, was zu unkoordiniertem Bauen und drangvoller Enge geführt hatte, z.B. im Gängeviertel am Kuhberg. Hätte all dies erhalten werden können, wäre es heute eine Touristenattraktion. Da aber 90% der Innenstadt im Krieg zerstört wurden, war an eine Konservierung der historischen Bauten kaum zu denken. Beim Wiederaufbau wurde die Innenstadt vor allem verkehrsgerecht gestaltet.

Zusätzlich zu den Fotos habe ich noch eine kurze Geschichte der Stadt Kielzusammengestellt, die zwar etwas über eine tabellarische Übersicht hinausgeht, aber trotzdem, so hoffe ich, lesbar geblieben ist.

Alle nicht von mir gemachten Fotos (also alle vor 2003) und die Informationen über die Stadtgeschichte stammen aus den im Literaturverzeichnis genannten Büchern.

letztes Update 12.07.2007

  • Kiel-Links aktualisiert und ergänzt.12.07.2006
  • Bausünden / Bundeszentrale für Milchforschung
    Baudaten nach sachdienlichen Hinweisen aus der Bevölkerung korrigiertUpdate 28.12.2004
  • Foto vom Bahnhof (2004 neu gestaltet) ausgetauscht
  • Foto der Sternstraße nach Hinweis eines aufmerksamen Anwohners (danke!) ausgetauschtUpdate 14.11.2004
  • Foto vom Bootshafen (2004 neu gestaltet) ausgetauschtUpdate 16.11.2003
  • Neue Rubrik Kiel um 1820,
    ein Reisebericht von J. Taillefas in sieben Teilen (mit vier Bildern von C.J. Günzow)
  • Bausünde Nr. 18, das Sophienblatt zwischen Hummelwiese und Rondeel
  • Sitemap eingefügtUpdate 03.11.2003
  • Zusätzliches Bildmaterial für die Bausünden CAPSophienhof und Provinzial-GebäudeUpdate 26.10.2003
  • Auf vielfachen Wunsch: Bausünde Nr. 17 (Universität) hinzugefügt
  • Literaturliste ergänztUpdate 14.10.2003
  • Bausünden Nr. 13-16 hinzugefügt (Eggerstedtstraße, Europaplatz, Karstadt Sophienblatt, Mettenhof)
  • Inhaltliche KorrekturenUpdate 25.09.2003
  • Bausünden hinzugefügtUpdate 11.07.2003
  • Stadtpläne hinzugefügtUdate 06.07.2003
  • 6 zusätzliche Ansichten ‚Sonstiges Westufer‘
  • Korrigierter Foto-Standort FriedrichsortVerantwortlich für den Inhalt:
    Ingo Westphal
    Otto-Hahn-Str.1
    24211 Preetz
    eMail: kiel@ingowelt.de

 

HOME
Bildauswahl:
Am Alten Markt
Altstadt
Rund um den
Kleinen Kiel
Schloss/
Hindenburgufer
Innenstadt Süd
Innenstadt West
Dreiecksplatz/
Holtenauer Str.
Sonst. Westufer
Ostufer
Kiel um 1820
Alte Stadtpläne
Bausünden
⇐ Vorige Seite
Rostfisch

Rost(kunst)

⇒ Nächste Seite
Technische Marineschule

Andresen, Hans-Günther: Ein ziviler Militärbau

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.