A stolpersteine (literally „stumbling stone“) is a type of monument created by artist Gunter Demnig to commemorate victims of Nazi oppression, including the Holocaust. Stolpersteins are small, cobblestone-sized memorials for individual victims of Nazism. They commemorate individuals – both those who died and survivors – who were consigned by the Nazis to prisons, euthanasia facilities, sterilization clinics, concentration camps, and extermination camps, as well as those who responded to persecution by emigrating or committing suicide.

Die Stolpersteine sind ein Projekt des Kölner Künstlers Gunter Demnig (*1947).
Die in Fußwege eingebetteten Gedenksteine halten die Erinnerung an die Opfer des Nationalsozialismus – jüdische Bürger, Sinti und Roma, politisch Verfolgte, Homosexuelle, Zeugen Jehovas und Euthanasie-Opfer – wach.

Stolpersteine vor dem Schauspielhaus Kiel, Kiel-Blücherplatz

Stolperstein für Heinrich Albers
Holtenauer Straße 103, Kiel
Geburt 21. 11. 1885, Tod: 23. 12. 1935
Stolperstein verlegt am 14. 04. 2016

Stolperstein für Rolf Salomon-Salberg
Holtenauer Straße 103, Kiel
Geburt 24. 12. 1884, Tod: 16. 12. 1938
Stolperstein verlegt am 14. 04. 2016

Quellen und weitere Informationen: → www.stolpersteine.eu  → https://www.kiel.de/de/kiel_zukunft/stadtgeschichte/stolpersteine
→ KUNST@SH: Gunter Demnig, Stolpersteine

Album ansehen auf Flickr

 

⇐ Vorige Seite
Totentempel der Hatschepsut in der Nekropole Deir el-Bahari

Deir el-Bahari, Äygpten

⇒ Nächste Seite
Freilichtmuseum Den Gamle By, in Aarhus, Dänemark 1990

Den Gamle By, Aarhus

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.