Ein Gesamtkonzept von drei Bronzeskulpturen beim Kieler (Franziskaner-)Kloster des Bildhauers Prof. Karl-Henning Seemann.
Der Künstler hat für den Standort vor dem Klostergarten eine etwas über lebensgroße Bronzefigur von Adolf IV. von Schauenburg, den Gründer der Stadt Kiel 1242, geschaffen, welche diesen beim Anziehen der Mönchskutte und gleichzeitigen Ablegen der Ritterrüstung zeigt.
Ferner für den Garten ein pultförmiges Memorial mit dem schematisierten Stadtbild Kiels, wie es Adolf IV. im 13. Jahrhundert geplant hatte und wie es 1945 in Trümmern lag, und dem gegenüber einen Brunnen, welcher, einem Taufbrunnen nachempfunden, in freien pflanzlichen Formen gestaltet ist.
Mit der Aufstellung der Kunstwerke im Mai 2005 ist das Kieler Kloster als spirituelle Gründungsstätte der Stadt zu einem Gedenkort der Stadtgeschichte ausgestaltet. Das Denkmal wurde dank einer Initiative der Bürgerstiftung Kiel und des Kieler Klostervereins ausschließlich aus Spenden Kieler Bürger und Institutionen finanziert.
Quelle: Kieler Kloster- Denkmal für Adolf IV. von Schauenburg
→ KUNST@SH – Karl-Henning Seemann: Graf Adolf IV. von Schauenburg   →KUNST@SH – Karl-Henning Seemann: Memorial der Kieler Altstadt →KUNST@SH – Brunnen für die ehemalige Klosterkirche

Album ansehen auf Flickr

 

 

⇐ Vorige Seite
Schwarzweiß - in Soltau 2015

Schwarzweißfotografie

⇒ Nächste Seite
Lauschende von Gustav Seitz vor dem Konzertsaal des Kieler Schlosses, Kiel-Altstadt

Seitz, Gustav: Die Lauschende

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.